29.11.2018

AQUASYS Hochdruckaggregat im neuen TLF-A 5000 der BTF voestalpine

Mit dem neuen TLF-A 5000 bekommt die Betriebsfeuerwehr der voestalpine in Linz (Österreich) nicht nur ein modernes Feuerwehrfahrzeug, sondern auch ein Hochdruckaggregat für den Einsatz am Werksgelände. Die 97 hauptberuflichen Feuerwehrmänner sorgen damit für einen sicheren Betrieb und eine effiziente und rasche Brandbekämpfung im Ernstfall.

Das System dient als Versorgungseinheit für die im Werk installierten Hochdruckwassernebel-Trockenverrohrungen. Im Falle eines Einsatzes versorgt das Aggregat somit verschiedenste Löschbereiche im gesamten Produktionswerk. Neben den ca. 17 km langen begehbaren Kabeltunneln werden auch Elektro- und Hydraulikräume mit dem effizienten System geschützt. Zur sicheren und raschen Branderkennung sind die Bereiche mit einer Brandfrüherkennung ausgestattet. Die mobile Einspeisung über den neuen TLF-A 5000 spart dabei Anschaffungskosten und Kosten im laufenden Betrieb. In Bereichen, wo eine sehr rasche Brandentwicklung zu erwarten oder eine hohe Wertekonzentration vorhanden ist, wird zusätzlich auf stationäre Löschanlagen zurückgegriffen.

Für weitere Informationen steht Ihnen Georg Greiner (g.greiner@aquasys.at) gerne zur Verfügung.

Zurück zur Übersicht

AQUASYS Hochdruckaggregat im neuen TLF-A 5000 der BTF voestalpine